Autokredit: schnell und günstig online beantragen
Autofinanzierung
Für die Finanzierung eines neuen Autos oder eines Gebrauchtwagens reicht oftmals das Ersparte nicht aus. Benötigt wird je nach Automarke und Modell eine Summe im vier- oder fünfstelligen Eurobereich. Die Differenz zwischen der Anzahlung und dem tatsächlichen Kaufpreis muss dann mit einem Autokredit finanziert werden. Für den Autokäufer stellt sich die Frage, bei wem er den günstigsten Autokredit erhalten kann.
Autokredit

Der Autohändler wird gerne einen Autokredit vermitteln. Kreditgeber ist in diesem Falle die Autobank des Herstellers der angebotenen Automarke. Für den Autokäufer hat dieser Autokredit den Vorteil, dass er einen einzigen Ansprechpartner hat. Von der ersten Probefahrt bis hin zur Kfz-Zulassung ist das der Autohändler, der auch den Autokredit vermittelt und bürokratisch abwickelt. Die Autobank zahlt den Kaufpreis direkt an den Autohändler, und der Autokäufer wird Schuldner der Autobank. Für den Autohändler ist dieser Autoverkauf ein Finanzierungsgeschäft. Das Verhandeln über einen Barzahlungsrabatt entfällt. Die Autobank als Geschäftspartner des KSV, des Kreditschutzverbandes von 1870 mit Sitz in Wien, lässt den Autokredit als eine Information in die dortige Datenbank eintragen. Die deutsche Schufa ist das Pendent zum österreichischen KSV. Der sieht sich als Bindeglied zwischen Privatpersonen und Kreditgebern. Er stellt seinen Mitgliedern die gespeicherten Daten als eine Entscheidungshilfe bei der Bonitätsbewertung der Privatkunden zur Verfügung.

Um beim Autohändler als Barkäufer über einen Barzahlungsrabatt verhandeln zu können, muss der Autokäufer den Autokredit anderweitig aufnehmen. Dazu bieten sich die verschiedenen Kreditinstitute an. Es sind zum einen die Filialbanken und Sparkassen am Ort, zum anderen die Direktbanken sowie die Onlinebanken im Internet. Der Effektivzins ist hier höher als bei der Autobank des Vertragshändlers, der Autokredit wird also insgesamt teurer. Demgegenüber steht der ausgehandelte Barzahlungsrabatt. Um diese Summe reduziert sich der Kaufpreis. Jetzt muss der Autokäufer rechnen und vergleichen, welcher Autokredit der günstigere von beiden ist. Beim Autohändler gibt es mit der Autobank nur einen Kreditanbieter. Auf dem Kreditmarkt kann der Kreditsuchende aus einer Vielzahl von Autokrediten auswählen.

Ergänzend dazu hat der Autokäufer die Möglichkeit, den Autokredit bei einer Onlinebank aufzunehmen, die den Autokredit nicht in die Datenbank des KSV eintragen lässt. Diese Kredite werden in letzter Zeit vermehrt angeboten. Der KSV kann nur das in seine Bonitätsbewertung einbeziehen, was in seiner Datenbank eingetragen ist. Ein nicht eingetragener Autokredit kann insofern bei einer KSV-Bonitätsbewertung auch nicht berücksichtigt werden.

Mit einem Onlinekredit ohne KSV kann der Autokäufer mehrere Vorteile bündeln. Beim Vertragshändler ist er ein Barzahlungskunde und erhält einen Barzahlungsrabatt. Unterm Strich kann der selbst aufgenommene Autokredit also durchaus preisgünstiger sein. Ohne Eintragung in der KSV-Datenbank bleibt die Bonität des Autokäufers von dem Autokredit unberührt.

Aktuelle Kreditzinsen für: